By Johanna Menzel

Die erstmals 1988 stattfindende niederländische Kunstmesse TEFAF Maastricht, die über 7000 Jahre Kunstgeschichte aufgreift, findet jährlich statt. Mit einer zweitägigen Premiere nur für Sammler wird die TEFAF am 05. März 2020 eröffnet. Jeder, der im Bereich der bildenden Kunst tätig ist, sollte die TEFAF in Maastricht besuchen. Sie ist ein jährliches Fest für Tausende von neugierigen Besuchern, Kunstliebhabern, Kritikern und Sammlern, die sich von mehr als 275 Antiquitäten- und Kunsthändlern aus 20 Ländern verzaubern lassen können. Nicht umsonst trägt sie den Namen „Die weltweit führende Kunst- und Antiquitätenmesse“. Sie entwickelte sich zu einer Konkurrenz zu bekannten Kunstzentren wie Paris und London und richtet sich an wohlhabende Sammler aus der ganzen Welt.

 Kunstmesse TEFAF Maastricht

Entstehung der Kunstmesse TEFAF Maastricht

Maastricht ist eine historische Stadt in der Mitte Europas. Während des Goldenen Zeitalters der Niederlande im 17. Jahrhundert brachten Schifffahrt und internationaler Handel der Stadt Wohlstand und Ruhm. Im Jahr 1975 wurde hier eine internationale Kunstmesse, Pictura, eröffnet. Drei Jahre später wurde eine Antiquitätenmesse, mit dem Namen Antiqua, veranstaltet. Diese beiden Messen fusionierten und es entstand die Europäische Kunstmesse TEFAF. Diese Verbindung zwischen der bildenden Kunst und der Antiquitätensammlung ist zu einem Höhepunkt von Maastricht geworden.

Unübertroffenes Qualitätsniveau

 Kunstmesse TEFAF Maastricht

Die Kunstmesse TEFAF Maastricht ist ein Forum für die besten Kunstwerke, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind und gilt als unübertroffen in ihrem Qualitätsniveau und in den Methoden, die sie anwendet, um die Authentizität jedes angebotenen Gemäldes und Objekts festzustellen und zu garantieren. Die teilnehmenden Händler werden nur nach einem strengen Auswahlverfahren zugelassen. Die mitgebrachten Meisterwerke werden zwei Tage vor der Eröffnung von einem der 150 international anerkannten Experten auf Qualität, Zustand und Authentizität geprüft. Eine Reihe von Objekten, die als nicht authentisch oder von “schlechter Qualität” eingestuft werden, werden regelmäßig bis zum Ende der Messe eingelagert. Der Überprüfungsprozess wurde 2019 erneut verschärft, mit einer noch unabhängigeren Prüfungskommission und strengeren Normen für die Aussteller, damit die Kunden der Kunstmesse TEFAF Maastricht die Meisterwerke ohne jegliche Authentizitätszweifel erwerben können. Darüber hinaus hat sich die TEFAF der führenden Organisation für gestohlene Kunst angeschlossen, um eine vollständige Transparenz gegenüber den Sammlern zu gewährleisten.

Vertreter von etwa 225 großen Museen wie dem Louvre in Paris, dem Prado in Madrid, der Frick Collection in New York, dem Museum of Fine Arts in Boston, dem Rijksmuseum in Amsterdam und dem Getty Center in Los Angeles besuchen die Messe regelmäßig. Zu den wohlhabenden Besuchern der TEFAF, von denen viele mit Privatjets einfliegen, gehörten Saud bin Muhammed Al Thani, Silvio Berlusconi, Calvin Klein, Brad Pitt und Kanye West.

Austellungsgegenstände

Zu den ausgestellten Meisterwerken der Kunstmesse TEFAF Maastricht gehören mittelalterliche Manuskripte, Karten, Münzen, klassische Antiquitäten, Silber, Schmuck, Porzellan, Möbel, moderne Kunst und andere Objekte, die aus den Niederlanden, Belgien, Frankreich, England, Italien, Ägypten, Asien, Afrika und Südamerika stammen.

Die Messe ist in folgende Fachbereiche gegliedert:

  • Gemälde, Zeichnungen und Drucke
  • Antiquitäten und Kunstgegenstände (inklusive Skulpturen)
  • Gebrauchsgegenstände und Möbel
  • Klassische Antiquitäten und altägyptische Kunstgegenstände
  • Handschriften, seltene Bücher und Karten
  • Schmuck
  • Moderne Kunst

Wobei die traditionellen Bereiche wie Antiquitäten und Gemälde bedeutender alter Meister etwa die Hälfte der Messe ausmachen werden. Mit ihrer transparenten Organisation ist die TEFAF Maastricht nicht nur ein Trendsetter für den Kunstmarkt. Sie bietet auch eine multikulturelle Kommunikationsplattform, die authentisch und dynamisch agiert.

Highlights der Kunstmesse TEFAF Maastricht 2020

In seiner 33ten Edition bietet die TEFAF auch in diesem Jahr wieder einige Besonderheiten, die Sie sich unbedingt anschauen sollten. Fly Aeolus hat dafür einige der Highlights für Sie zusammengefasst.

  • Hendrik van Balen: The Wedding Feast of Peleus and Tetis, ca. 1605, ausgestellt von der Galerie Arnoldi-Livie (Stand 339)
  • José Álvarez Cubero: Bust of Gioachino Rossini, ca. 1828, ausgestellt vom Skulpturen Händler Joan Wijermars (Stand 150)
  • The Anglesey Tiara: ein viktorianisches Diadem, das aus einer gestaffelten Reihe von alten Diamanten mit europäischem und altem Minenschliff besteht
  • Rembrandt Harmenszoon van Rijn: Adam and Eve, 1638, ausgestellt von der Kunsthandlung Helmut H. Rumbler (Stand 726)
  • Und viele mehr!


Veranstaltungsort

Das Maastricht Exhibition & Conference Centre (abgekürzt MECC Maastricht) ist ein Kongresszentrum in Maastricht, das sich im Stadtteil Randwyck befindet. Der Gebäudekomplex wurde von 1961 bis 1988 erbaut und besteht aus diversen Hallen sowie Büro- und Versorgungsräumen. Die beiden Haupthallen A und B besitzen eine Zuschauerkapazität von 1.700 und 2.500 Plätzen. Neben der TEFAF finden andere Messen und Konzerte, wie zum Beispiel von Joe Cocker, Tina Turner oder André Rieu, statt.

Um Ihren Aufenthalt besser planen zu können, werfen Sie einen Blick auf den Ausstellerplan hier.

Tickets

  • Erwachsene: 40 €
  • Dauerkarte: 100 €
  • Studenten/Jugendkarten (12-18): 20 €
  • Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt

Tickets können Sie auf der TEFAF Internetseite erwerben, aber auch direkt vor Ort.

Führungen

Highlight Tour

Zweimal täglich, vom 7. bis 15. März, finden öffentliche Führungen statt. Während eines einstündigen Rundgangs werden Ihnen die diesjährigen Highlights innerhalb der verschiedenen Kunstsektionen wie Fotografie, Alte Meister, Design usw. gezeigt. Jede Führung ist auf maximal 12 Personen beschränkt und der Preis beträgt 7,50 € pro Person.

Interessiert? Die Anmeldung können Sie am Tag der Führung selbst am Informationsschalter vornehmen. Die Startzeiten sind von Tag zu Tag unterschiedlich.

Private Führungen

Buchen Sie eine einstündige Privatführung durch einen der professionellen Kunsthistoriker. Angeboten werden verschiedene Themenführungen, wie z.B. Moderne und Zeitgenössische Kunst, Frauen in der Kunst, Schmuck und mehr.

Gruppen können aus maximal 12 Personen bestehen und die Kosten betragen €295. Eine private Führung können Sie hier buchen.

TEFAF New York

Zusätzlich zu der jährlichen TEFAF Maastricht Messe im März expandierte die TEFAF im Oktober 2016 in die Vereinigten Staaten. Sie präsentiert zwei weitere Messen – TEFAF New York Fall und TEFAF New York Spring -, die jeweils im Oktober und Mai im globalen Kunstzentrum New York City stattfinden. Die TEFAF hat sich also auch als ein wichtiger Termin im New Yorker Kunst-Kalender etabliert und wird dieses Jahr in ihrer vierten Edition der TEFAF New York Spring vonstattengehen. Diese Messe konzentriert sich auf moderne und zeitgenössische Kunst und Design. Die TEFAF New York Fall hingegen beschäftigt sich mit bildender und dekorativer Kunst von der Antike bis 1920.

 Kunstmesse TEFAF Maastricht

Als Fly Aeolus Vielflieger werden Sie Anzeigen wie „Tickets werden bald im Verkauf sein“ nicht mehr stören. Wir verschenken jedes Jahr exklusiv für Vielflieger Tageskarten für die TEFAF in Maastricht. Noch kein Vielflieger? Fly Aeolus kann Sie trotzdem zur TEFAF Maastricht 2020 bringen. Schauen Sie sich unseren Preisrechner an, um ein unverbindliches Angebot zu erhalten. Wenn Sie einen Privatjet mieten, können Sie viel Zeit sparen, indem Sie nur 15 Minuten vor dem Start am Flughafen Ihrer Wahl ankommen und den Stress an großen Flughäfen vermeiden.

Weitere interessante Veranstaltungen für Europa finden Sie in unserem Blog über Top-Veranstaltungen in Europa!

Falls noch weitere Fragen bestehen, kontaktieren Sie uns gerne unter info@flyaeolus.com oder rufen Sie uns an: +49 (0)30 9789 6996

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!