By Stefaan Ghijs

Heutzutage gelten Katzen, Hunde und so gut wie jedes Haustier als vollwertiges Familienmitglied. Jedoch können sich Tierreisen oftmals schwierig gestalten. Viele Familien müssen daher ihr Haustiere zu Hause oder in einem Zwinger lassen, wenn sie mit dem Flugzeug reisen möchten.

Regeln bei kommerziellen Fluggesellschaften

Ein Flug mit Ihrem Haustier mit einer kommerziellen Fluggesellschaft ist durch die Vorschriften stark eingeschränkt. Wenn Sie mit einer regulären Fluggesellschaft reisen, können Sie Ihr Haustier in die Kabine bringen, wenn die Länge Ihres Haustieres 47 cm, die Breite 30 cm und die Höhe 27 cm nicht überschreitet. Das Haustier darf auch nicht mehr als 10 kg wiegen und muss in einer speziellen Tasche unter Ihrem Sitz platziert werden. Aus Sicherheitsgründen darf die Tasche nicht geöffnet oder bewegt werden. Diese Weise ist meist sehr stressig und unangenehm, sowohl für Tier als auch für Mensch.

Allerdings ist es besser als der Transport im Frachtraum des Flugzeugs.
Wie ein Gepäckstück behandelt zu werden, kann für Tiere ein traumatisches Erlebnis sein, da die engen Bedingungen im Frachtraum nicht nur grausam, sondern auch gefährlich sind. Leider gibt es jedes Jahr unzählige Fälle von Verletzungen und sogar Todesfällen während des Fluges!

Einen Privatjet mieten mit Hund, eine passende Alternative?

Viele Tierfreunde suchen daher nach Alternativen zu traditionellen kommerziellen Flügen. Es liegt im Interesse des Tieres, einen komfortablen und entspannenden Flug zu haben, genau wie seine Besitzer, und deshalb behandelt Fly Aeolus jedes Tier wie einen echten VIP!

Beim Privatjet mieten mit Hund oder einem anderen Haustier können Sie diese immer mit sich dabei haben. Das Tier ist nicht im Gepäckraum eingeschlossen, sondern sitzt bequem neben Ihnen auf einer schönen Decke! Unserer Meinung nach ist dies der einzige Weg, um sicherzustellen, dass Ihr geliebtes Haustier bequem, entspannt und sicher ist.

Auch wenn ein “Privatjet mieten mit Hund” so leicht klingt, erfordert die Reise mit Ihrem Haustier noch einige Vorbereitungen. Deshalb geben wir Ihnen hier unsere wichtigsten Tipps mit auf den Weg.

1. Mit dem Haustier nach Großbritannien reisen

Wenn Sie und Ihr Vierbeiner auf Tierreisen gehen, müssen diese die von der DEFRA festgelegten Anforderungen erfüllen. Wenn das der Fall ist, ist die erste Hürde geschafft und Sie können mit Ihrem Tier zwischen den meistens Ländern hin und her reisen.
Für Reisen nach Großbritannien müssen einige weitere Anforderung erfüllt werden, um einreisen zu können:

  • Das Tier wurde gechipt,
  • Ein Heimtierpass oder ein amtliches Veterinärzeugnis aus einem anderen Land liegt vor,
  • Das Tier ist gegen Tollwut geimpft (es braucht auch einen Bluttest, wenn Sie aus einem “nicht aufgelisteten” Land reisen),
  • Eine Bandwurmbehandlung wurde durchgeführt (Nur für Hunde),
  • Der Flug wird von einer gelisteten Fluggesellschaft durchgeführt, die dazu autorisiert ist, Tiere zu transportieren,
  • Die Landung muss an einem zugelassenen Flughafen, an welchem Haustiere kontrolliert werden können, stattfinden.

!!!Wenn Sie diese Regeln nicht befolgen, kann Ihr Haustier bis zu 4 Monate unter Quarantäne gestellt werden!!!

Seit dem Brexit müssen Sie außerdem folgende Regeln befolgen:

  • Ihr Haustier darf nicht länger als 5 Tage vor oder nach Ihnen in Großbritannien eintreffen,
  • Sie müssen eine Erklärung ausfüllen, in der Sie bestätigen, dass Sie das Eigentum an Ihrem Haustier nicht verkaufen oder übertragen werden,
  • Sie können einer anderen Person schriftlich die Erlaubnis erteilen, mit Ihrem Haustier zu reisen.

2. Mit dem Haustier von Großbritannien in die EU reisen

Wenn Sie mit Ihrem Haustier von Großbritannien in ein EU-Land reisen möchten, beachten Sie bitte, dass ein in Großbritannien ausgestellter EU-Heimtierausweis nicht mehr anerkannt wird.
Bei der Einreise in die EU muss Ihr Haustier die folgenden Bedingungen erfüllen.
Jedes Haustier muss:

  • einen Mikrochip haben,
  • eine Tollwutimpfung haben: Die erste Impfung muss mindestens 21 Tage vor der Einreise erfolgt sein. Regelmäßige Auffrischungsimpfungen werden akzeptiert, sofern sie im geforderten Intervall stattgefunden haben. Beachten Sie, dass das Tier mindestens 12 Wochen alt sein muss, bevor es geimpft werden kann.
  • Spätestens 10 Tage vor der Einreise muss ein zugelassener Tierarzt ein Tiergesundheitszeugnis (AHC) ausstellen. Die AHC ist 4 Monate lang gültig.  Sie müssen vor Ablauf der Gültigkeit wieder einreisen.
Entspannende Tierreisen:  Privatjet fliegen mit Hund

3. Essen und Trinken

Es ist empfehlenswert die Nahrungs- und Wasseraufnahme vor Abflugtag auf das minimalste zu reduzieren. Natürlich können Sie dem Tier vor Abflug etwas zu trinken geben, jedoch sollte es nicht übermäßig viel trinken. Somit beugen Sie eventuellen Notfällen während des Fluges vor. Die Fütterung kleinerer Mahlzeiten reduziert außerdem das Risiko von Erbrechen auf Privatjet reisen. Es sollte jedoch immer sichergestellt sein, dass der Bedarf Ihres Haustieres während des Fluges gedeckt ist. Ein Spaziergang vor einem Flug wird die Nerven Ihres Haustieres beruhigen und es ihm/ihr ermöglichen, seinen/ihren Bedürfnissen vor dem Flug nachzugehen. Im besten Fall ist er/sie auch müde vom Spaziergang, sodass er/sie wahrscheinlich während des Fluges schlafen wird.

Nach der Landung sollten Sie ihrem Tier genügend Wasser und eine angemessene Menge an Nahrung geben. Lassen Sie ihn oder sie sich bei einem Spaziergang akklimatisieren und frische Luft schnappen.

4. Tierarzt

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Tierarzt, um sicherzustellen, dass Ihr Haustier vor de Reise alle notwendigen Impfungen erhält. Informieren Sie den Tierarzt über Ihre bevorstehenden Reisepläne und den Privatflug mit Ihrem Haustier.

5. ID-Tag

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Haustier einen ID-Tag mit Ihren neuesten Informationen hat und dass dieser an seinem Halsband befestigt ist. Wenn Ihr Haustier auf Reisen geht, ist es wichtig, dass es zu Ihnen zurückgebracht werden kann.

6. Spielzeug

Vergessen Sie nicht das Lieblingsspielzeug Ihres Haustieres mitzubringen. Selbst mit dem Komfort eines Privatflugzeugs kann das Reisen für ein Tier anstrengend sein. So wird der Stresspegel Ihres Lieblings noch weiter gesenkt. 

7. Geschirr für Tierreisen

Verwenden Sie ein Geschirr für Ihr Haustier. Denn nicht nur die Menschen sondern auch die Tiere müssen beim Start, bei der Landung und bei Turbulenzen einen Sicherheitsgurt anlegen. Ein Tier nicht angeschnallt in der Kabine während dieser Flugphasen kann gefährlich werden.

Der Flug mit einem Fly Aeolus Air Taxi kann je nach Anzahl der Passagiere an Bord bis zu 5 Stunden dauern. Mit zwei Personen und einem Haustier beträgt die maximale Flugzeit 3 bis 4 Stunden, da wir der Meinung sind, dass eine längere Flugzeit dem Tier nicht gut tun würde und wir einen entspannten und möglichst stressfreien Flug sowohl für den Mensch als auch für das Tier garantieren möchten. Wenn Ihnen eine längere Reise bevorsteht, legen wir gerne einen kurzen Halt ein und das Tier kann einen kurzen Spaziergang machen, während wir das Flugzeug betanken.

Es besteht kein Zweifel daran, dass das Privatjet mieten mit Hund oder Tier im allgemeinen sehr entspannt sein kann! Wir helfen Ihnen und Ihrem Haustier gerne, privat zu fliegen. Für Privatjet Kosten, Fluganfragen oder weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter info@flyaeolus.com oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 30 9789 6996.

Was Spitzenpferde und Privatjets gemeinsam haben, finden Sie hier heraus!

Auf unserem Blog “Die Antworten auf Ihre Fragen, wenn Sie ein Privatflugzeug chartern” finden Sie Antworten auf viele weitere Fragen, die aufkommen könnten, wenn Sie einen Privatflug buchen möchten.

Lesen Sie auch unseren Blog “Privatjet oder Lufttaxi mieten” und finden Sie heraus, ob unser Lufttaxi etwas für Sie ist.