By Laura Vieth

Mannheim hat eine lange Tradition und wurde das erste Mal im Jahr 766 im Lorscher Codex erwähnt. 1607 erst erhielt Mannheim ihre Stadtprivilegien. Heutzutage ist sie nach Stuttgart und Karlsruhe die drittgrößte Stadt in Baden-Württemberg. Außerdem bildet sie das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar. Aufgrund ihrer langen Geschichte und vielen besonderen Gebäuden wollen wir Ihnen in diesem Blog die Sehenswürdigkeiten Mannheims vorstellen und Ihnen erklären, wieso es sich lohnt mit dem Privatjet nach Mannheim zu fliegen.

Mannheimer Schloss

Das Barockschloss wurde zwischen 1720 und 1760 erbaut und diente dem Kurfürsten der Pfalz als Resident zwischen 1720 und 1777. Im zweiten Weltkrieg wurde das Schloss leider fast komplett zerstört und es war sogar die Überlegung den übriggebliebenen Rest des Schlosses abzubrechen. Jedoch wurde sich 1947 dagegen entschieden und der Wiederaufbau wurde am 28. März 2007 beendet. Es ist nach Versailles das zweitgrößte Barockschloss Europas. Heutzutage wird das Schloss vorwiegend von der Universität Mannheim genutzt. Es gibt mehrere Bibliotheken wie auch Vorlesungssäle. Dennoch ist das Schloss auch für Besichtigungen geöffnet, die online buchbar sind.

Sehenswürdigkeit Mannheims: Barockschloss

Quadratestadt

Mannheim ist bekannt als Quadratestadt. Der Kurfürst Friedrich IV. lies 1606 den Grundstein für die Stadt legen, die sowohl alle militärisch notwendigen Voraussetzungen als auch die Ideale der Renaissance erfüllen sollte. Die Planstadt wurde mit Schachbrettmuster konstruiert, das heißt anstatt Straßenzügen wird in Häuserblocks eingeteilt. Diese 144 Quadrate stimmen aber kaum mit einem richtigen Quadrat überein, sondern sehen eher aus wie Vierecke oder Rechtecke/Trapeze. Die Quadrate ziehen sich vom Schloss bis zum Neckar und zwischen Wasserturm und Kurt-Schumacher-Brücke.

Eingeteilt sind die Quadratreihen in die Buchstaben A bis U. Des weiteren sind die Reihen durchnummeriert und je höher die Zahl, desto weiter außen liegt das Quadrat. Für Außenstehende möchte das jetzt der verwirrend klingen aber an jeder Hausecke finden Sie blaue Schilder, die Ihnen mitteilen, in welchen Quadrat Sie sich gerade befinden.

Wasserturm

Der Wasserturm ist das Wahrzeichen Mannheims und Teil der größten Zusammenhängenden Jugendstilanlage Deutschlands. Der Turm wurde 1886 bis 1889 erbaut und ist 60 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 19 Metern. Um den Wasserturm herum gibt es mehrere Grünanlagen, Wasserbecken, Fontänen und auch Sandsteinfiguren der griechischen Mythologie.

Im Sommer gibt es beleuchtete Wasserspiele und im Winter beginnt der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm und Sie können leckere Speisen essen und tolle Handwerksläden besuchen.

Wasserturm: Sehenswürdigkeit Mannheims

Mannheimer Erfindungen

Viele Menschen wissen es wahrscheinlich gar nicht, aber viele Erfindungen, die heute als selbstverständlich angesehen werden, kommen aus Mannheim.

  • Als erstes hätten wir da die Draisine/ das Fahrrad. Es wurde 1817 von Karl Drais erfunden und er fuhr damit von M1 (eins der Quadrate) bis zum “Schwetzinger Relaishaus”.
  • 1880 baute Werner von Siemens den ersten elektrischen Aufzug der Welt. Früher noch als “Senkrechtfahrer” bezeichnet wurde der Aufzug bei der landwirtschaftlich-gewerblichen Pfalzgau-Ausstellung in Mannheim vorgestellt.
  • Definitiv eine der bedeutendsten Erfindungen stammt von Carl Benz aus dem Jahr 1886: Das Automobil. Den gewünschten wirtschaftlichen Triumph bekommt das Auto 1888 als seine Frau von Mannheim bis nach Pforzheim fährt (90km). Auf dem Weg muss sie an Apotheken anhalten um zu “tanken” und da es noch keine Straßenschilder gab, musste sie sich an Flussläufen und Bahnlinien orientieren.
  • Am 17. September 1929 hebt das erste Raketenflugzeug ab. Gebaute wurde es von dem grade mal 20 Jahre altem Julius Hatry. Mit Hilfe eines Katapults startet Hatry seine Maschine. Angetrieben wir diese von drei Raketen mit je 350 Kilopond Schub und vier Sekunden Brenndauer treiben das Flugzeug zum Abheben. Mit 100 Stundenkilometer in 10 Meter Höhe legt die Maschine, mit Hatry als Pilot, ungefähr 350 Meter zurück.

Rhein-Neckar Region

Die Metropolregion Rhein-Neckar ist ein Verdichtungsraum und Planungsregion rund um das Dreiländereck Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen. Großstädte in der Region sind Mannheim, Heidelberg (beide Baden-Württemberg) und Ludwigshafen am Rhein (Rheinland-Pfalz). Die Region ist mit gut ausgebauten Autobahnen leicht zu erreichen und bietet mit seinen großen Industriesektoren viele Arbeitsplätze. Aber nicht nur Arbeitsplätze bietet die Region sondern auch wunderschöne Städte mit langer Geschichte und Natur zur Erholung.

City Airport Mannheim

Der Flugplatz in Mannheim besteht seit 1926 und hat seitdem an großer Bedeutung für die Region gewonnen. Besonders im wirtschaftlichen Bereich stellt der Standort einen Vorteil da. Von den Sehenswürdigkeiten Mannheims in der Innenstadt können Sie den Flugplatz in 10min mit dem Auto erreichen.

Der City Airport ist perfekt geeignet für Privatflüge, da der Flugplatz nur wenige Linienflüge anbieten und auch diese auf eine geringe Passagierzahl begrenzt ist. Das macht den Check-In wie auch die Sicherheitskontrolle sehr schnell und ermöglicht, erst kurz vor Abflug am Flugplatz anzukommen.

City Airport Mannheim

Unsere Flotte besteht aus Cirrus SR22 und Piper PA46 Meridian Flugzeugen, mit denen wir Sie an Ihr gewünschtes Ziel fliegen werden.

Mit dem Privatjet von Fly Aeolus zu den Sehenswürdigkeiten Mannheims

Konnten wir Sie von den Sehenswürdigkeiten Mannheims überzeugen und würden Sie gerne einen Flug bei uns buchen? Auf unserer Destinationsseite können Sie unsere 1600 Ziele in Europa anschauen, um den richtigen Flughafen für Ihre Reise zu finden. Des weiteren können Sie sich mit unseren Preisrechner einen ersten Überblick verschaffen, was ein Privatflug mit Fly Aeolus kosten könnte.



Falls Sie gerne weitere deutsche Großstädte besuchen wollen, können wir Ihnen unsere Blog Einträge über Hamburg, Düsseldorf und Berlin empfehlen.

Bei aufkommenden Fragen oder falls Sie weitere Informationen erhalten möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail an info@flyaeolus.com schicken oder uns unter +49 (0)7641 9568007 anrufen.