By Yasmin Balent

Der Eurovision Song Contest ist ein alljährlicher Gesangs-/ Liedwettbewerb, bei dem die Teilnehmer überwiegend europäische Ländern vertreten. Jedes Land präsentiert ein Song welcher live im Radio und Fernseh übertragen wir und im Nachgang darüber abgestimmt wird.

Wussten Sie das diese Sendung zu den am längsten laufenden Fernsehsendungen der Welt gehört. Seit 1956 wir die Sendung jedes Jahr ausgestrahlt und ist damit der am längsten laufende jährliche internationale Fernsehwettbewerb. Der Sender verzeichnet Zuschauerqouten, zwischen 100 Million und 600 Millionen. Der erste Wettbewerb fand damals am 24. Mai 1956 in der Schweiz statt, wo alles seinen Ursprung hatte. In den 50er Jahren, baute sich Europa nach dem Krieg langsam wieder auf und im Zuge dessen richtete die Schweiz ein Komitee ein, das nach Möglichkeiten suchte, die Länder der EBU wieder zusammenzubringen. So kamen sie mit der Idee eines Gesangswettbewerb auf, bei dem die Länder an einer Fernsehsendung teilnehmen würden, die gleichzeitig in alle Länder der Union übertragen werden sollte.

Das Format hat sich im Laufe der Jahre etwas geändert, doch das Grundprinzip ist immer noch das selbe. Teilnehmerländer reichen Orginialsongs ein, die dann in allen Länder live in einer Fernsehsendung im Eurovisionsnetz übertragen wird. Ein Land wird durch eine Person oder eine Gruppe vertreten. In erster Linie sind die Teilnehmenden Länder auch aktive Mitglieder der EBU. Ein aktives Mitglied ist, ein Land das sich in den Staaten befinden, die zum Europäischen Rundfunkraum gehören oder Mitgliedstaaten des Europarates sind. Ein häufiges Missverständnis ist, dass die Teilnehmer des Eurovision Song Contest aus Europa kommen müssen. Das stimmt jedoch nicht, denn jedes vollwertige EBU-Mitglied ist teilnahmeberechtigt. Die Teilnahmeberechtigung wird nicht durch die geografische Einordnung innerhalb des europäischen Kontinents bestimmt, trotz des „Euro“ in der „Eurovision“ – gibt es keinen direkten Bezug zur Europäischen Union. Mehrere Länder, die geografisch außerhalb der Grenzen Europas liegen, haben sich im Wettbewerb durchgesetzt: Israel, Zypern und Armenien in Westasien, Australien und Marokko in Nordafrika.

Nachdem alle Länder ihre Lieder präsentiert haben, stimmen die Länder dann für die Lieder der anderen Länder ab: Die Nationen dürfen nicht für ihr eigenes Lied stimmen. Am Ende des Programms wird das Lied mit den meisten Punkten zum Gewinner erklärt. Der Gewinner erhält das Prestige des Gewinnens sowie eine Trophäe und das Gewinnerland wird offiziell eingeladen, die Veranstaltung im folgenden Jahr auszurichten.

So kommt es das der nächste Eurovision Song Contest 2020 in den Niederlanden, Rotterdam stattfindet, da Duncan Laurence den letzten Eurovision Song Contest 2019, mit dem Lied „Arcade“ gewonnen hat.

Wieso Rotterdam fragen Sie sich jetzt vielleicht, bei der Standortauswahl haben die Organisatoren des Eurovision Song Contest die technische Eignung des Standorts, der umliegenden Einrichtungen, die Verfügbarkeit und den finanziellen Beitrag der Gemeinde geprüft. Rotterdam entwickelte sich zum Favoriten.

„Mit Rotterdam als Gastgeberstadt des Eurovision Song Contest, wählen wir nicht nur eine Stadt mit einer besonderen Geschichte und unbestreitbarer Vitalität. Wir entscheiden uns auch für die Arena „Rotterdam Ahoy“ da, wir der Meinung sind das es optimal ist um drei hochmoderne TV-Shows für mehr als 180 Millionen Zuschauer zu produzieren.“

Sagte einer der Organisatoren. Lesen Sie unseren Rotterdam Blog um heraus zu finden was Sie sonst noch in Rotterdam tun können.

Maastricht und auch Amsterdam waren neben Rotterdam ebenfalls Favoriten, doch Amsterdam musste wegen Terminkonflikten absagen und auch Maastricht gab vergangenen Freitag bekannt, dass sie die Veranstaltung nicht organisieren werden.

Wann genau der Eurovision song contest stattfindet?

Die Eurovisions-Woche wird drei Shows haben: Das erste Halbfinale wird Dienstags, das zweite Halbfinale am Donnerstag und das Große Finale am Samstag stattfinden.

Halbfinale 1: 12. Mai 2020
Halbfinale 2: 14. Mai 2020
Großes Finale: 16. Mai 2020

Tickets

Die Tickets werden in der Regel im November/Dezember des Vorjahres verkauft, daher erwarten wir, dass die Tickets für die Eurovision 2020 in Rotterdam Ende 2019 veröffentlicht werden.
Lesen Sie mehr zu: So erhalten Sie Tickets für die Eurovision 2020

Unsere Empfehlung ist, haben Sie ein Auge auf den Ticketverkauf und schlagen Sie zu, sobald die Tickets online gehen. Seitdem es bekannt ist das der Eurovision Song Contest in Rotterdam stattfindet, steigen h die Buchungsanfragen und somit auch die Preise der Hotels stark an. Bedeutet, schauen Sie schon jetzt nach einer Schlafmöglichkeit.

Die Anreise nach Rotterdam

Rotterdam ist recht gut mit allen umliegenden Städten und auch den angrenzenden Länder der Niederlande verbunden. Sowohl mit dem Auto, dem Zug als auch dem Flugzeug.

Die entspannteste und zugleich flexibelste Möglichkeit ist, die Anmietung eines Air Taxis über Fly Aeolus. Somit sind Sie 100% flexibel, hießt Sie entscheiden WANN, WO und zu WELCHER UHRZEIT Sie abgeholt werden möchten, auf einem der 1600 Flughäfen in Europa. Vor Abflug müssen Sie nicht wie üblich 2 Stunden vorher erscheinen, 15 Minuten vorher reichen völlig aus. Dadurch das Sie an einem gesonderten Gate einchecken, werden Sie keine überfüllten Sicherheitskontollen erleben.

Hier ein Flugangebot von Köln nach Rotterdam
(1 Woche)

Flugzeug: Cirrus SR22

Flugzeit: 1h 16min

Flugpreis: € 4.441,24 (für 3 Passagiere)  

Sie möchten ebenfalls Gast beim Eurovision Song Contest sein oder die Stadt Rotterdam besser kennen lernen. Dann besuchen Sie gerne unsere Website und kalkulieren Sie sich ihr privates Air Taxi nach Rotterdam. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne unter +31 (0)15 820 0999 oder unter info@flyaeolus.com zur Verfügung.

Fly Aeolus wünscht Ihnen einen schönen Aufenthalt in Rotterdam!