By Yasmin Balent

Am 23. Juni 2016 erschütterte die Nachricht “Ausstieg” des Brexit Referendums den Westen. England wird die Europäische Union in spätestens 2 Jahren verlassen. Boris Johnson, Premierminister des Vereinigten Königreichs und seit Juli 2019 Vertreter dieses Brexit, ist derjenige, der eine Einigung mit der Europäischen Union erzielen soll. Der Termin von Brexit, der bereits mehrfach verschoben wurde, scheint ein Ultimatum zu finden. Die 27 übrigen EU-Länder und die britische Regierung haben daher beschlossen, das Brexit-Datum auf den 31. Januar 2020 zu verschieben. Doch wie läuft es nun mit der Einreise nach England nach dem Brexit?

England ist eines der Länder mit der höchsten Passagierbeförderung der Welt, wobei allein der Flughafen Heathrow im Jahr 2019, 80,9 Millionen Überfahrten verzeichnete. Aber was werden die Änderungen für Menschen sein, die nach dem Brexit nach England fliegen möchten? Werden sich die Ticketpreise ändern? Wird es schwieriger sein, nach Großbritannien zu fliegen usw.?

Nach Brexit nach England reisen

Die Übergangsfrist, in der alle derzeitigen Abkommen und Regeln in Kraft bleiben, die bis zum 01. Januar 2021 ging, ist nun vorbei. Nun gibt es einige Dinge, die es zu beachten gilt. Wir erklären Ihnen, welche Auswirkungen der Brexit auf die Einreise nach England hat.

1. Visum:

Auch nach dem 01.01.2021 benötigen EU-Bürger für Aufenthalte bis zu 6 Monaten kein Visum. Dabei ist es egal, ob es Besuchs- oder Geschäftsreisen sind.

2. Papiere:

Bürger der EU dürfen aktuell weiterhin mit dem Personalausweis in das Vereinigte Königreich reisen. Allerdings wird ab dem 01.10.2021 ein Reisepass für die Einreise vorausgesetzt.

3. Europäische Krankenversicherungskarte

Sollten Sie bei einem vorübergehenden Aufenthalt in Großbritannien krank werden oder sich verletzen, gilt weiterhin die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Damit erhalten Sie Zugang zur medizinischen Versorgung. Sie ist jedoch keine Alternative zur Rentenversicherung. Zusätzlich sollte man eine Reise- oder Krankenversicherung abschließen, welche den Reisezeitraum abdeckt, damit man das Geld von der Versicherung zurückfordern kann, falls man eine Behandlung benötigt.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Zugang zur Gesundheitsversorgung in Schottland, Wales und Nordirland eventuell von England abweicht.

4. Leben und Arbeiten in der EU

Möchten Sie in England arbeiten oder studieren, muss man nun bestimmte Bedingungen erfüllen. Hier können Sie sich über das neue punktebasierte Einwanderungssystem informieren.

5. Kontaktformular

Vor jeder Einreise müssen Besucher das Formular mit den Reise- und Kontaktdaten online ausfüllen. Dies kann erst 48 Stunden vor Ihrer geplanten Ankunftszeit abgegeben werden. Anschließend erhalten Sie per Email eine Bestätigung mit dem ausgefüllten Dokument. Auf diesem befindet sich ein QR-Code, der an der Grenzkontrolle gescannt wird.

6. Mit Tieren ins vereinigte Königreich

Lesen Sie unseren Blog mit den Regeln, die Sie beachten sollten, wenn Sie mit Tieren ins vereinigte Königreich fliegen möchten.

7. Einfuhr von Waren

Auch die Regeln zur Einfuhr von Waren haben sich geändert. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Seite der Regierung.

Brexit Reisen

Wie kann man den Verlust von produktiver Zeit beim Reisen nach Großbritannien umgehen?

Egal, ob Sie ein Freizeitreisender oder ein Geschäftsmann/frau sind, Ihre Reise wird vollständig von Fly Aeolus vorbereitet, so dass Sie bei der Einreise nach Großbritannien keine produktive Zeit verlieren.

Vor der Abreise nach England können Sie auch einen Blick auf unseren Blog werfen, in dem wir Ihnen zeigen, was Sie in London während der Weihnachtszeit sehen können.

Konnten wir Sie überzeugen und Sie möchten mit uns reisen?
Dann schauen Sie bei uns auf der Website vorbei und kalkulieren Ihre nächste Reise, mit unserem Preisrechner. Wir fliegen mehr als 1.600 Ziele in Europa an. Sie können uns gerne unter +49 (0)7641 9568007 oder unter info@flyaeolus.com kontaktieren.